... noch in Bearbeitung

SONDERFORSCHUNGSBEREICH 398

Zur Erzielung höherer bautechnischer Zuverlässigkeiten und zur volkswirtschaftlichen Ressourcenschonung müssen moderne Baukonstruktionen auf ihre vorgesehene Nutzungsdauer hin geplant und entworfen werden. Dazu sind prognostische Wertsicherungsstrategien erforderlich, die eine Differenzierung nach der geplanten Nutzungsdauer vornehmen, um so bautechnische Folgekosten angemessen zu begrenzen oder zu vermeiden. Hierbei sind alle relevanten Erfordernisse, aber auch erleichterte Umbaubarkeit, Demontage, Verwertbarkeit, Dauerhaftigkeit zu berücksichtigen. Dies schließt Effekte sowohl aus steigenden Einwirkungspotentialen als auch aus sich langzeitig veränderliche Materialeigenschaften ein. In insgesamt 17 Forschungsprojekten wurden Strategien und Konzepte zur Lebensdauersteuerung beim Entwurf allgemeiner Stahlbeton- und Stahltragwerke, insbesondere des Hoch- und Industriebaus, erarbeitet.

 

COLLABORATIVE RESEARCH CENTER 398

To obtain a higher structural reliability and to save economic resources, future design concepts for engineering structures have to take into account the probable life time of the building or structure. Therefore, prognostic strategies for achieving this purpose are required which reliably determine the potential service life. Hereby, it is mandatory to minimize or even to avoid excessive consecutive costs. To this end, all effects that cause a possibly shorter service life than scheduled must be included in the lifte estimation. Coequally, long term durability, easy reconstruction, dismantling, recycleability are examined as well, but also the possibility of increasing load action levels in the future and the midrange and long term change of material properties. In 17 research projects, strategies and concepts for a life-time control in the design process have been researched for the design of reinforced concrete and steel structures applied in general and particulary industrial buildings.